Pulvermuseum Ohl - Mittendrin in Rönsahl

Suchen
website security
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pulvermuseum Ohl

Heimatkunde > Geschichte zum Anfassen
Villa Ohl - Schwarzpulvermuseum
Pulvermuseum Innen
Die Bilderausstellung wurde neu gestaltet
Sessel-Ecke
Auf einem Bildschirm werden Präsentationen zur Pulverherstellung gezeigt
Pulverkeller
Pulverkeller im Außengelände
Vitrinen und der Schrank aus Ellers-Ecke
Plakat HGV
Villa Ohl - Schwarzpulvermuseum
Sauerlandstraße 7, Wipperfürth-Ohl

Das Schwarzpulvermuseum wurde im Jahr 2004 von Harry Böseke, der leider 2015 verstorben ist, gegründet und befindet sich in der denkmalgerecht und liebevoll restaurierten Villa Ohl, die um 1810 vom Pulver- und Eisenfabrikanten Carl-Theodor Cramer erbaut und später von der Familie Buchholz bewohnt wurde.
Das Treppenhaus zeigt sich eindrucksvoll im klassizistischen Stil.
In den ehemaligen Wohnräumen wird in einer musealen Ausstellung über die Pulverfabrikation berichtet.
Alte Bilder von und aus den Produktionsgebäuden und dem Gelände sowie Fotos der Familie Buchholz sind zu sehen. Viele Details zur Pulververwendung und auch das Modell eines Pulverwagens sind ausgestellt.
Weiter finden sich ausgesuchte private Gegenstände der Pulverfabrikantenfamilie im Museum.
Während der Öffnungszeit sind immer kompetente Ansprechpartner vor Ort, die über die Pulverproduktion berichten.
An jedem 1. Sonntag im Monat werden geführte Spaziergänge in ein nahegelegenes Pulvermühlengelände angeboten.
________________________________________________________________________________________
Eine neue Sonderausstellung wird z.Zt. vorbereitet:

"Die Herstellung des Schwarzpulvers in historischen Graphiken"

Eröffnung der Sonderausstellung ist am 19.6.2016 um 14:00 Uhr
_______________________________________________________________________________________

Öffnungszeit: Sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, letzter Einlass 16:00 Uhr
                   Eintritt frei - um eine Spende wird gebeten
                   Außenführung immer am 1. Sonntag im Monat  um 16:00 Uhr
                  Informationen zu Sonderführungen (außerhalb der Öffnungszeiten)
                  
Weitere Informationen finden Sie unter:






 
 
Berichte aus Rönsahl und
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü